10.10.2018, 09:47 Uhr

Absperrung bei Feldkirchen ignoriert 18-Jährige setzt Opel in Baugrube

Foto: Erwin Wodicka/123rf.com (Foto: Erwin Wodicka/123rf.com)Foto: Erwin Wodicka/123rf.com (Foto: Erwin Wodicka/123rf.com)

Hoher Sachschaden bei Unfall am Dienstagmorgen.

FELDKIRCHEN Dienstagmorgen gegen 7 Uhr fuhr eine 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem Auto verbotenerweise in die durch eine Absperrung sowie ein Verkehrszeichen gesperrte Kreisstraße SR 11 bei Feldkirchen ein. Dabei wurde die Absperrung nicht grundlos aufgestellt. Denn wenig später landete die junge Frau mit ihrem Opel im Bereich der Bahngleise bei Mitterharthausen in einer ausgehobenen Baugrube. Der Schaden beträgt nach Polizeischätzungen etwa 7.000 Euro. Das Fahrzeug war danach nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Laut Angaben der Polizei war die Fahrerin nüchtern. Sie blieb bei dem Unfall unverletzt.


0 Kommentare