07.05.2018, 09:12 Uhr

Schlimmer Grill-Unfall in Bogen Mädchen (11) erleidet Verbrennungen

(Foto: L.Wandtner)(Foto: L.Wandtner)

Am Sonntag endete ein Grillabend in Bogen in einer Tragödie.

BOGEN Am Sonntagabend endete ein Grillen tragisch. Der 47-jährige „Grillmeister“ goss entgegen allen Gebrauchs- bzw. Verhaltensregeln Alkohol in seinen Grill und verursachte dadurch eine Stichflamme. Hierbei erlitt ein neben dem Grill stehendes elfjähriges Mädchen Verbrennungen im Gesicht und am Körper. Sie musste laut Polizeiangaben schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Den Mann erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.


0 Kommentare