20.03.2018, 19:43 Uhr

„Vollzugsbehörde Stuttgart“ Polizei warnt vor Telefon-Abzocke

(Foto: huettenhoelscher/123RF)(Foto: huettenhoelscher/123RF)

Telefonbetrüger wollten am Montag eine Frau aus dem Landkreis Straubing-Bogen aufs Kreuz legen.

HAIBACH Am Montag gegen 10 Uhr erhielt eine Frau aus dem Gemeindebereich Haibach einen Anruf. Zu hören war eine Stimme vom Band mit der Ansage, dass „hier die Vollzugsbehörde Suttgart ist und eine Pfändung vorliegt“. Um sich außergerichtlich zu einigen, so die Ansage,

solle die Angerufene am Telefon die „1“ drücken. Dadurch, so meldet die Polizei Bogen, wird das Opfer dann auf eine kostenpflichtige Nummer weitergeleitet und hat die erhöhten Gebühren zu bezahlen. In solchen Fällen rät die Polizei, den Anweisungen nicht 

zu folgen, evtl. die angezeigte Nummer zu notieren und die Polizei zu verständigen.


0 Kommentare