06.03.2018, 11:38 Uhr

Ärger in Geiselhöring Polizei löste Kifferrunde auf

(Foto: jarino47/123RF)(Foto: jarino47/123RF)

Zwei junge Männer hatten am Montag keine Lust, auf ihre Bong zu verzichten. Da rückten die Beamten an.

GEISELHÖRING Ein 19-Jähriger und ein 20-Jähriger, beide aus dem Landkreis Straubing-Bogen, hielten sich am Montagnachmittag in der Wohnung eines Mittvierzigers in Geiselhöring auf und rauchten dort eine Bong mit Betäubungsmitteln. Als der Wohnungsinhaber die beiden aufforderte, mit dem Rauchen aufzuhören und die Wohnung zu verlassen, kamen die beiden Männer der Aufforderung nicht nach.

Die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeistation Mallersdorf und der Polizeiinspektion Straubing lösten die kleine Kifferrunde auf, verschafften dem Ansinnen des Wohnungsinhabers Gehör und ermitteln nun gegen die beiden Kiffer wegen eines Verstosses gegen das Betäubungsmittelgesetz.


0 Kommentare