09.12.2017, 11:09 Uhr

Am Freitagnachmittag Teenager (14) greift in der Straubinger Innenstadt Passanten an - drei Verletzte

Am Freitagnachmittag ist ein Jugendlicher (14) in der Nähe des Straubinger Theresien Centers völlig ausgerastet

STRAUBING Am Freitagnachmittag gegen 15.45 Uhr kam es im Bereich der Fußgängerzone Oberer-Thor-Platz in Straubing zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein erst 14-jähriger Junge rastete aus und verletzte nach Polizeiangaben insgesamt drei umstehende Personen leicht, die zum Teil nur schlichtend eingreifen wollten.

Selbst die hinzukommenden Polizeibeamten konnten den Teenager anfangs kaum beruhigen, so dass er vorläufig festgenommen und zur Dienststelle mitgenommen werden musste. Erst nach weiterer Abklärung sowie Hinzuziehung seiner Erziehungsberechtigten konnte er beruhigt und nach Hause entlassen werden. Die Ursache für den Ausraster ist unklar, die Polizei Straubing gab an, dass es sich um einen „nichtigen Grund“ gehandelt habe.


0 Kommentare