22.11.2017, 17:08 Uhr

Aufregung in Laberweinting Stier entkommt aus Schlachthof - und wird von der Polizei erschossen

Ein Rind ist am Mittwoch aus einem Schlachthof im Landkreis Straubing-Bogen entkommen - sterben musste das Tier trotzdem ...

LABERWEINTING Am Nachmittag des 22.11.2017 wurde durch Anwohner ein Stier beobachtet, der durch Laberweinting lief. Zwischenzeitlich konnte ermittelt werden, dass das Tier aus einem nahegelegenen Schlachthof ausgebrochen war. 

Ein Wiedereinfangen bzw. eine Betäubung des Tieres war nicht möglich, meldet die Straubinger Polizei in einer Pressemitteilung. Da eine Gefahr für Menschen bzw. den örtlichen Straßen- und Schienenverkehr nicht ausgeschlossen werden konnte, musste der Stier waidgerecht durch Beamte der örtlichen Polizeiinspektion erschossen werden. Es kam zu keinem Personen- oder Sachschaden.


0 Kommentare