13.01.2021, 11:42 Uhr

Schneebedeckte Fahrbahn Drei Glätteunfälle in Marktredwitz – Pkw kollidiert mit Schneepflug

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstag, 12. Januar, kam es im Bereich Marktredwitz zu drei Glätteunfällen auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Fahrbahn.

Marktredwitz. Der erste Unfall ereignete sich in der Meußelsdorfer Straße Ecke Leutendorfer Straße. Hier kam ein 19-Jähriger aus Marktredwitz mit seinem Ford Fiesta auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und fuhr gegen ein Straßenschild auf einer Verkehrsinsel. Der Sachschaden am Pkw wird auf circa 500 Euro geschätzt. An dem Verkehrsschild entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Der 19-Jährige wurde zum Glück nicht verletzt.

Der nächste Unfall ereignete sich in der Straße „Schuhwiese“ in Marktredwitz auf Höhe des Klärwerks. Hier konnte auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit eine 27-Jährige aus Marktredwitz nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Schneepflug. An dem Ford Focus der 27-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. An dem Schneepflug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Ebenso kam es auf der Kreisstraße WUN18 bei Hammerberg zu einem Glätteunfall. Hier kam ein 18-Jähriger aus Marktredwitz ebenfalls wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und beschädigte hierbei einen Leitpfosten und ein so genanntes Gas-Anzeiger-Schild. An dem VW Polo des 18-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Der Sachschaden an dem Schild und dem Leitpfosten wird auf circa 500 Euro geschätzt.

Gegen alle drei Fahrzeugführer ermittelt nun die Polizeiinspektion Marktredwitz wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung. Sie müssen nun jeweils mit einem Bußgeld von 145 Euro und einem Punkt auf dem Konto in Flensburg rechnen.


0 Kommentare