08.01.2021, 12:53 Uhr

Kontrollen Pi Amberg stellt elf Verstöße gegen die Ausgangssperre und die Hygieneverordnung fest

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Weitere elf Verstöße gegen die Ausgangssperre und die Hygieneverordnung stellte die Amberger Polizei am Donnerstag, 7. Januar, fest.

Amberg. Drei Personen hielten sich ohne triftigen Grund nach 21 Uhr im öffentlichen Raum auf und gingen spazieren. Eine fünf- und eine dreiköpfige Personengruppe hielt sich im Bereich des Bahnhofs auf und alle Beteiligten missachtete die Hygiene- und Abstandsregeln. Drei Jugendliche steckten ohne Mund-Nase-Schutz die Köpfe zusammen, um auf den Smartphones Filme anzuschauen und eine Gruppe von Standrundenfahrern stand ebenfalls ohne Mindestabstand und Mund-Nase-Bedeckung vor ihren Fahrzeugen.

Verstöße gegen die Ausgangssperre werden in der Regel mit einem Bußgeld von bis zu 500 Euro geahndet, für die übrigen aufgeführten Verstöße sind bis zu 250 Euro Bußgeld zu bezahlen.


0 Kommentare