04.01.2021, 09:07 Uhr

Zwei Flaschen Schnaps Alkohol ist ein „schlechter Beifahrer“

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Beträchtlichen Sachschaden verursachte eine 63-jährige Pkw-Fahrerin am Samstag, 2. Januar 2021, gegen 19.15 Uhr, in Amberg.

Hirschau. Zu diesem Zeitpunkt war sie mit ihrem Opel von Schnaittenbach in Richtung Hirschau unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache verlor sie einen Teil des Vorderreifens, dies störte die Frau jedoch wenig, sie setzte die Fahrt auf der Felge fort.

In Hirschau an der Einmündung Georg-Schiffer-Straße/Am Mühlbach touchierte sie einen dortigen Stromverteilerkasten und fuhr frontal gegen ein Verkehrszeichen und ein weiteres Schild, diese schleifte sie bei der weiteren Fahrt mit. Am Bachrain touchierte sie letztendlich noch eine Bahnbake. Zwei aufmerksame Zeugen konnten sie kurz danach anhalten.

Der Grund für das Fahrverhalten der Frau wurde durch die aufnehmenden Beamten gleich bemerkt, die 63-Jährige stand erheblich unter Alkoholeinwirkung, nach ihren eigenen Angaben hatte sie insgesamt zwei Flaschen Schnaps konsumiert.

Die Dame musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, der Führerschein wurde sichergestellt. Nach derzeitigen Schätzungen liegt der entstandene Sachschaden im oberen vierstelligen Bereich.


0 Kommentare