17.12.2020, 11:28 Uhr

In der Metzgerei Kunde spuckt Kontrahenten ins Gesicht und schlägt zu

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Eine unschöne Auseinandersetzung ereignete sich am Mittwochnachmittag, 16. Dezember, in einer Metzgerei in Amberg. Ein circa 30-jähriger Kunde wollte sich nicht hinten anstellen und drängelte sich vor. Als ihn ein 48-Jähriger daraufhin ansprach, kam es zu einem Wortgefecht zwischen beiden.

Amberg. Der Unbekannte nahm dabei seinen Mundschutz ab, warf ihn erzürnt zu Boden und spukte seinem Kontrahenten ins Gesicht und auf den Körper. Dann schlug er ihm unvermittelt zweimal mit der Faust ins Gesicht und flüchtete unerkannt.

Der Geschädigte war von der Spuckattacke so überrascht, dass er sich nicht verteidigen konnte und leicht verletzt wurde. Die gefährliche Körperverletzung wurde von der Überwachungskamera gefilmt und die Polizei erhofft sich, mittels der Bildaufnahmen den Täter zu ermitteln.


0 Kommentare