14.12.2020, 10:35 Uhr

Bei Wackersdorf Die Polizei sucht Zeugen für Geisterfahrt auf der A93

 Foto: Elmar Gubisch/123rf.com Foto: Elmar Gubisch/123rf.com

Am Sonntag, 13. Dezember, gegen 15.59 Uhr, wurde von einem Zeugen beobachtet, wie ein unbekannter Kleinwagenfahrer an der Anschlussstelle Schwandorf-Mitte der A93 verkehrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Süden aufgefahren ist.

Wackersdorf. Auf den Fahrspuren, die Richtung Hof führen, kamen ihm Fahrzeuge entgegen, die mit Lichthupe aufblendeten. Der Falschfahrer fuhr zunächst angrenzend der Mittelschutzplanke diesen Fahrzeugen in falscher Richtung entgegen. Glücklicherweise kam es dabei zu keinen Verkehrsunfällen. Danach wurde der Kleinwagen, von dem weder Marke, Typ noch Farbe bekannt sind, nicht mehr gesehen. Vermutlich bemerkte der Falschfahrer seinen Fehler, wendete auf der Autobahn und flüchtete in Fahrtrichtung Hof.

Zu einer Schädigung anderer Verkehrsteilnehmer kam es zum Glück nicht. Fahrzeugführer, die dem Falschfahrer ausweichen mussten, bzw. sogar gefährdet wurden, sollen sich mit der Autobahnpolizeistation Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 4301-821 in Verbindung setzen.


0 Kommentare