27.11.2020, 10:25 Uhr

Die Polizei warnt Betrüger gibt sich am Telefon als „Polizeibeamter der Kriminalpolizei Regensburg“ aus

 Foto: Gaj Rudolf/123rf.com Foto: Gaj Rudolf/123rf.com

Am Donnerstag, 26. November, zur Mittagszeit, meldete sich eine männliche Person bei einer 71-jährigen Schwandorferin und gab sich als Polizeibeamter der Kriminalpolizei Regensburg aus.

Schwandorf. Der Mann behauptete, dass ihr Sohn einen Unfall gehabt hätte und nun bei der Kriminalpolizei wäre. Die 71-Jährige verlangte daraufhin, ihren vermeintlichen Sohn zu sprechen. Tatsächlich übernahm ein zweiter unbekannter Mann das Telefonat und gab sich als ihr Sohn aus, der einen Unfall gehabt hätte. Dann wurde das Telefonat durch die unbekannten Männer jedoch plötzlich abgebrochen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich darauf hin, bei der Informationsweitergabe am Telefon äußerst sensibel vorzugehen. Die echte Polizei fordert niemals Bargeld, Überweisungen oder Wertgegenstände, um Ermittlungen durchzuführen. Übergeben Sie nie Geld an Unbekannte und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Legen sie nötigenfalls einfach auf und informieren sie die örtliche Polizeidienststelle.


0 Kommentare