24.11.2020, 10:38 Uhr

Sichtlich unter Drogen 29-Jährige steigt in fremdes Auto ein, fährt einfach los und landet im Graben

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Montagnachmittag, 23. November, stand ein 23-Jähriger mit seinem Pkw in der Falkenauser Straße in Schwandorf. Völlig unvermittelt öffnete eine ihm fremde junge Frau die Beifahrertüre, stieg zu ihm in das Fahrzeug und gab ihm einen leichten Klapps auf die Schulter. Der überraschte 23-Jährige stieg daraufhin zunächst aus dem Pkw aus und wollte die junge Frau auf ihr merkwürdiges Verhalten ansprechen.

Schwandorf. Dies nutzte die Frau, kletterte über die Mittelkonsole auf den Fahrersitz und fuhr mit dem Pkw einfach los. Der 23-Jährige verständigte daraufhin die Polizei. Der BMW des 23-Jährigen wurde in der Folge auf der Bundesstraße B85 in Fahrtrichtung Amberg auf Höhe Pittersberg durch eine Streife gesichtet. Als die Streife die Verfolgung aufnehmen wollte, floh die Frau mit überhöhter Geschwindigkeit. Sie wollte die B85 bereits an der nächsten Ausfahrt in Richtung Schwarzenfeld/Freihöls verlassen.

Dabei kam sie aber, vermutlich aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Pkw mehrmals in der angrenzenden Wiese. Die 29-jährige Fahrerin aus Schwandorf hatte großes Glück, denn sie konnte das total beschädigte Auto augenscheinlich unverletzt selbstständig verlassen. Allerdings wurde sie durch die kurz nach ihr eintreffende Streife sofort vorläufig festgenommen.

Wie sich herausstellte stand die 29-Jährige deutlich unter dem Einfluss von Drogen. Zudem war sie nicht im Besitz eines Führerscheins. Nach erfolgter Anzeigenaufnahme wurde sie zur Sicherheit in das Krankenhaus Schwandorf zur Untersuchung eingeliefert. Am BMW des 23-Jährigen entstand ein Totalschaden in Höhe von geschätzt 6.000 Euro.


0 Kommentare