22.11.2020, 11:47 Uhr

Kontrollen Zwei Kleintransporter waren erheblich überladen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Samstag, 21. November, um 1.38 Uhr, und am Sonntag, 22. November, um 1.05 Uhr, wurde sowohl ein 62-jähriger polnischer Kleintransporter-Fahrer, unterwegs mit einem Opel mit polnischer Zulassung, als auch ein 49-jähriger polnischer Kleintransporter-Fahrer, unterwegs mit einem Peugeot mit polnischer Zulassung, durch Polizeibeamte der APS Schwandorf einer Kontrolle unterzogen.

Schwarzenfeld. Da sich in beiden Fällen der Verdacht einer Überladung ergab, wurde eine Verwiegung auf einer geeichten Waage durchgeführt. Dabei konnte festgestellt werden, dass der 62-jährige Opel-Fahrer sein Fahrzeug um mehr als 33 Prozent bzw. 1.160 Kilo und der 49-jährige Peugeot-Fahrer sein Gefährt um mehr als 38 Prozent bzw. 1.360 Kilo überladen hatte. Beiden Fahrern wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt und eine Sicherheitsleistung einbehalten.


0 Kommentare