20.11.2020, 12:48 Uhr

Unfall bei Freudenberg Frontal in den Gegenverkehr geprallt – Kind (8) schwer verletzt

 Foto: PI Amberg Foto: PI Amberg

Ihr Problem ist bekannt, ihre Entschärfung in Bearbeitung. Bis dahin ereignen sich immer noch zum Teils schwere Unfälle an der Einmündung beim Industriegebiet Nord von der Kreisstraße AS30 nach Aschach hinauf, so auch am Donnerstagabend, 19. November, 18.05 Uhr.

Freudenberg. Mitunter wegen den widrigen Wetterverhältnissen wechselte eine 29-jährige Amerikanerin auf die entgegengesetzte Fahrspur, weil sie im Einmündungsbereich den Fahrbahnverlauf falsch interpretierte. In diesen Moment kam ihr aus Richtung Amberg ein 46-jähriger Hirschauer entgegen, sodass es zum unausweichlichen Frontalzusammenstoß kam. Während beide Fahrzeuglenker nur leichte Blessuren davontrugen, erlitt nach ersten Einschätzungen dass sich im Fond befindliche achtjährige Kind der Amerikanerin schwerere Verletzungen, wobei hierzu keine genaueren Angaben gemacht werden können. Vorsorglich wurden alle drei in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Amberger Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten an. In Zuge dessen und für die Bergung der Fahrzeuge musste die die AS30 durch die umliegenden Feuerwehren für einige Stunden komplett gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von 25.000 Euro.


0 Kommentare