16.11.2020, 12:58 Uhr

Ein Monat Fahrverbot Drogenfahrt auf der A93 – 23-Jährigen erwartet Verfahren

 Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com

Am Sonntag, 15. November, kontrollierten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Weiden in der Oberpfalz einen 23-jährigen Pkw-Fahrer, der auf der Autobahn A93 in Neustadt unter Drogeneinfluss unterwegs war.

Neustadt. Den zivilen Beamten der Fahndungskontrollgruppe Verkehr fiel der Fahrzeugführer im Rahmen der Schleierfahndung gegen 14.30 Uhr auf der A93 in Richtung Hof an der Anschlussstelle Neustadt Nord auf. Bei einer Personenkontrolle stellten sie bei dem jungen Fahrer Auffälligkeiten fest, die den Verdacht auf eine Einnahme von Drogen zuließen. Ein vor Ort durchgeführter freiwilliger Drogenvortest reagierte positiv.

Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden. Der Autofahrer aus dem Landkreis Schwandorf hat nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zu erwarten, das eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister und ein Fahrverbot von einem Monat vorsieht.


0 Kommentare