23.10.2020, 11:02 Uhr

80.000 Euro Schaden Auerbacher schürt Holzheizung nach – Feuer breitet sich im gesamten Heizungskeller aus

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 15.45 Uhr, schürte ein 19-jähriger Auerbacher die im Keller eines Mehrfamilienhauses befindliche Holzheizung nach. Ersten Ermittlungen zur Folge nach, hat er beim Nachschüren die Türe des Ofens offen gelassen, um eine bessere Zuluft für den Abbrand zu gewährleisten.

Auerbach. Bei der späteren Kontrolle sind die Flammen bereits aus der Brennkammer nach außen, auf den daneben stehenden, isolierten Wasserspeicher übergeschlagen. Das Feuer breitete sich im gesamten Heizungskeller aus. Erste Löschversuche wurden durch den Verursacher sowie dessen Angehörige unternommen. Letztlich wurde der Brand durch die Feuerwehren Auerbach und Nitzelbuch gelöscht.

Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 80.000 Euro. Der Versucher kam leicht verletzt vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Pegnitz. Die Polizei Auerbach hat Ermittlungen hinsichtlich der im Raum stehenden fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.


0 Kommentare