16.10.2020, 12:37 Uhr

Unfall in Neunburg vorm Wald Auto stürzt etwa drei Meter tief in die Schwarzach – Polizisten retten Fahrerin (74)

 Foto: Polizei Oberpfalz Foto: Polizei Oberpfalz

Am Donnerstag, 15. Oktober, gegen 9.45 Uhr, befuhr eine 74-jährige Opel-Fahrerin aus dem Stadtgebiet die Straße zur Mühle im Neunburger Stadtteil Kröblitz. Beim Losfahren hat sich die Frau mit dem Schuh in der Fußmatte verhangen und unbeabsichtigt Gas gegeben.

Neunburg vorm Wald. Der Pkw kam daraufhin vor der Brücke über den Werkskanal der Schwarzach nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Gartenzaun und stürzte etwa drei Meter tief in die Schwarzach. Der Opel Corsa kam auf dem Dach zum Liegen und füllte sich aufgrund der hohen Fließgeschwindigkeit im Werkskanal sehr schnell mit Wasser. Die Fahrerin, die sich alleine im Fahrzeug befand, konnte sich in den Fond des Pkw retten. Dort wurde sie durch die eintreffenden Beamten der Polizei Neunburg befreit, die im Wasser stehend mit einem Brecheisen die Beifahrertür aufhebelten. Die Frau wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Schwandorf gebracht werden.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 1.000 Euro. Die Feuerwehren Neunburg und Kröblitz sowie die Wasserwachten aus Neunburg, Bodenwöhr und Nittenau waren mit einer Vielzahl von Einsatzkräften vor Ort, sicherten den Opel gegen Wegrutschen und errichteten eine Ölsperre. Der Pkw wurde mittels eines Krans geborgen.


0 Kommentare