15.10.2020, 12:57 Uhr

Blutentnahme im Krankenhaus 49-Jähriger in Schlangenlinien unterwegs

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Mittwochnachmittag, 14. Oktober, meldete eine Zeugin, dass vor ihr ein Autofahrer in Schlangenlinien unterwegs sei. Diesem folgte sie bis nach Holenbrunn, wo er seinen Pkw abstellte und auf einem Firmengelände verschwand.

Wunsiedel. Nach einer kurzen Suche konnte der 49-jährige Mann aus dem Landkreis Tirschenreuth von der Polizeistreife ausfindig gemacht werden. Der Grund für seine Schlangenlinienfahrt wurde auch schnell klar, denn ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert jenseits der 1,0 Promille-Grenze, sodass eine Blutentnahme im Krankenhaus notwendig wurde. Nun muss das Ergebnis der Blutuntersuchung abgewartet werden. Eine Konsequenz seines Alkoholkonsums bekam der 49-Jährige jedoch gleich zu spüren, denn die Beamten stellten seinen Führerschein noch an Ort und Stelle sicher.


0 Kommentare