11.10.2020, 23:23 Uhr

Unfall bei Amberg Abbremsendes Fahrzeug übersehen – zwei Verletzte

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Durch einen Auffahrunfall wurden am Freitagnachmittag, 9. Oktober, zwei Personen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Amberg. Ein 48-jähriger Hahnbacher fuhr von Amberg in Richtung Ursulapoppenricht auf der B299. Ordnungsgemäß ordnete er sich wegen eines Abbiegevorganges ein. Die nachfolgende, 48-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis bremste dementsprechend ab. Der Unfallverursacher, ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er fuhr der vorausfahrenden auf und schob diese so auf den abbiegenden Hahnbacher. Dabei wurden die beiden Pkw ineinander geschoben und beschädigt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Es entstand Totalschaden am Fahrzeug. Der Fahrer blieb unverletzt, während die beiden anderen Unfallbeteiligten leicht verletzt selbstständig einen Arzt aufsuchten.


0 Kommentare