07.10.2020, 09:18 Uhr

Einsatz in Münchberg Wohnung stand in Flammen – 80.000 Euro Schaden

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Durch den Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Münchberg am frühen Dienstagnachmittag, 6. Oktober, entstand Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Eine Hausbewohnerin erlitt leichte Verletzungen. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

Münchberg. Zeugen informierten gegen 13.45 Uhr die Integrierte Leitstelle Hochfranken über einen Wohnhausbrand in der Friedrich-Schoedel-Straße. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Wohnung im ersten Stock des Hauses bereits in Flammen. Die Feuerwehr war rasch vor Ort und konnte das Feuer zügig löschen. Eine Hausbewohnerin erlitt einen Schock. Der Sachschaden dürfte bei etwa 80.000 Euro liegen, die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar.

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


0 Kommentare