02.10.2020, 09:11 Uhr

13.000 Euro Schaden Einsatzfahrzeug fährt mit Blaulicht in die Kreuzung und prallt gegen Mazda

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Donnerstag, 1. Oktober, gegen 15.55 Uhr, befand sich ein Einsatzfahrzeug des BRK unter Verwendung von Sondersignalen auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall. An der Kreuzung Nürnberger Straße fuhr das Einsatzfahrzeug bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein und übersah hierbei den querenden Mazda eines 31-Jährigen aus Wernberg-Köblitz.

Wernberg-Köblitz. Dieser war bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren und hatte das Einsatzfahrzeug und dessen eingeschaltetes Blaulicht und Martinshorn wohl nicht wahrgenommen. Der Mazda prallte mit seiner Fahrzeugfront in die linke Fahrzeugseite des Einsatzfahrzeuges. Beide Pkw drehten sich anschließend und kamen auf der Kreuzung zum Stehen.

Sie waren nicht mehr fahrbereit. Die verständigte Feuerwehr Oberköblitz sicherte die Unfallstelle ab, regelte den Verkehr und reinigte anschließend die Fahrbahn. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Den entstandenen Sachschaden an beiden Fahrzeugen gibt die aufnehmende Autobahnpolizeistation Schwandorf mit circa 13.000 Euro an.


0 Kommentare