28.09.2020, 15:11 Uhr

Unter Drogen Fahnder ziehen berauschten Autofahrer aus dem Verkehr

 Foto: Aleksandr Shyripa/123rf.com Foto: Aleksandr Shyripa/123rf.com

Wieder einmal zogen Fahnder der Grenzpolizei Selb einen Autofahrer aus dem Verkehr, da er unter Drogen stand. Am Sonntagabend, 27. September, gegen 18.15 Uhr, kontrollierten die Schleierfahnder einen Ford Transit mit polnischer Zulassung. Der 28-jährige polnische Staatsangehörige war mit seinem Kleintransporter auf der Autobahn A93 in Richtung Süden unterwegs, als er bei Wunsiedel angehalten wurde.

Wunsiedel. Die Beamten erkannten, dass er unter Drogen stand und ein Schnelltest bestätigte den Verdacht. Bei der Durchsuchung seines Gepäcks fanden sie dann auch noch eine geringe Menge Amphetamin. Der Mann musste mit zur Blutentnahme. Sein nüchterner Beifahrer übernahm das Steuer und die Beiden konnten weiterfahren.

Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat.


0 Kommentare