28.09.2020, 12:18 Uhr

85.000 Euro Schaden Brennender Sattelzug auf der Autobahn A72 bei Köditz

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am frühen Samstagmorgen, 26. September, wurde der Polizei ein brennender Lkw auf der Autobahn A72 bei Köditz zwischen den Anschlussstellen Töpen und Hof-Nord gemeldet. Beim Eintreffen der Streife stand die Sattelzugmaschine bereits lichterloh in Flammen.

Köditz. Der Fahrer hatte den Brand noch rechtzeitig bemerkt und seinen Sattelzug am Anstieg nach der Saalebrücke anhalten und unverletzt aussteigen können. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehren Töpen, Feilitzsch, Trogen, Hof und Selbitz brannte die Sattelzugmaschine und der vordere Teil des Aufliegers aus. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 85.000 Euro.

Während der Löscharbeiten war die A72 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Bayerisches Vogtland komplett gesperrt, im weiteren Verlauf konnte der Verkehr auf der Überholspur an der Unglücksstelle vorbeigeleitet werden. Wegen des relativ schwachen Verkehrsaufkommens in den Morgenstunden hielten sich die Behinderungen in Grenzen. Kurz nach 9 Uhr war die Bergung abgeschlossen und die Fahrbahn konnte wieder komplett freigegeben werden.


0 Kommentare