28.09.2020, 12:00 Uhr

15.000 Euro Schaden Mitfahrer gerät gegen Schalthebel – Pkw rollt rückwärts los und beschädigt Motorrad, Schild und Pkw

 Foto: Hoppe/123rf.com Foto: Hoppe/123rf.com

Ein 19-jähriger Fahrer holte am Samstagmorgen, 26. September, gegen 3.30 Uhr, drei Freunde in der Marienstraße in Hof ab, um sie nach Hause zu fahren. Beim Anhalten hatte der Fahrer lediglich den Gang eingelegt und ließ seine angetrunkenen Mitfahrer einsteigen. Dabei geriet ein Mitfahrer gegen den Schalthebel und der Pkw rollte rückwärts los.

Hof. Beide Türen der Beifahrerseite standen noch offen und der Fahrer befand sich neben seinem Auto. Rückwärts rollend stieß das Fahrzeug gegen ein geparktes Motorrad und knickte ein Halteverbotsschild um. Außerdem wurde ein geparkter Pkw gestreift und beschädigt, bis das rollende Fahrzeug schließlich an der Ecke Marienstraße/Schillerstraße zum Stehen kam. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 15.000 Euro geschätzt. Die Geschädigten werden schriftlich über den Vorfall informiert.


0 Kommentare