24.09.2020, 11:10 Uhr

Körperverletzung Randalierender Patient im Klinikum Marktredwitz

 Foto: Hoppe/123rf.com Foto: Hoppe/123rf.com

Völlig durchgedreht ist ein 38-jähriger Mann aus Kitzingen, der als Patient im Klinikum Marktredwitz stationär aufgenommen wurde, am frühen Donnerstagmorgen, 24. September. Der schon hinlänglich polizeibekannte Randalierer griff eine Krankenschwester und einen anderen Patienten ohne ersichtlichen Grund an und verletzte diese.

Marktredwitz. Die zur Hilfe gerufenen Polizeibeamten bändigten den Wüterich und wiesen ihn wegen Fremdgefährdung in die Bezirksklinik Rehau ein. Zu seinem langen Vorstrafenregister kommen nun noch zwei Anzeigen wegen Körperverletzung dazu.


0 Kommentare