20.09.2020, 22:22 Uhr

Masche durchschaut Enkeltrickbetrüger versuchten es ausgerechnet bei einem pensionierten Polizeibeamten

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Freitag, 18. September, gegen 13 Uhr, erhielt ein 80-jähriger Pensionär aus Schwandorf einen Anruf eines bislang unbekannten Täters, der vorgab, ein Verwandter zu sein, vor einem Autohaus zu stehen und 20.000 Euro für eine Autoreparatur zu benötigen.

Schwandorf. Dem Senior, ein pensionierter Polizeibeamter, kam das sogleich verdächtig vor, weshalb er konkrete Gegenfragen stellte. Daraufhin wurde der Anrufer pampig und legte wenig später auf. Kurz darauf meldete sich die angebliche Kriminalpolizei Regensburg bei dem 80-Jährigen. Aufgrund seiner dienstlichen Erfahrung war ihm klar, dass das nicht die Polizei sein konnte – woher sollte sie auch von dem Fall nach wenigen Minuten wissen? So scheiterte dieser Betrugsversuch.


0 Kommentare