18.09.2020, 12:37 Uhr

Die Polizei ermittelt Lkw-Fahrer geraten auf der B85 aneinander

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Durch ein Fahrmanöver eines Lkw-Fahrers musste am Donnerstagvormittag, 17. September, ein niederländischer Lkw auf der B85 in Fahrrichtung Schwandorf auf die Gegenfahrbahn ausweichen, doch zum Glück kam zu diesem Zeitpunkt kein Gegenverkehr.

Ebermannsdorf/Landkreis Amberg-Sulzbach. Die Gefahrensituation missfiel dem niederländischen Lkw-Fahrer und auch dessen Beifahrer. Sie wollten das nicht so auf sich sitzen lassen und schlossen zu dem verursachenden Lkw auf. Als beide Fahrzeuge auf der doppelspurigen Fahrbahn nebeneinander fuhren, schlug der Beifahrer des Niederländers mit der Hand gegen den Außenspiegel des anderen Lkws, der daraufhin einklappte. Der aus Amberg stammende Fahrer verständigte daraufhin die Polizei, die den niederländischen Lkw auf einem Autobahnrasthof anhalten konnte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg wird wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen beide Niederländer ermittelt und eine Sicherheitsleistung von 150 Euro einbehalten.


0 Kommentare