11.09.2020, 08:53 Uhr

Anzeige erstattet 32-Jähriger kurz vor Mitternacht am Steuer erwischt – Fahrverbot noch bis 24 Uhr gültig

 Foto: Hoppe/123rf.com Foto: Hoppe/123rf.com

Offensichtlich nicht richtig gelesen hatte ein 32-jähriger Mann seinen Bußgeldbescheid, bevor er am Donnerstagabend, 10. September, in Schönwald in eine Kontrolle der Selber Schleierfahnder geriet.

Schönwald. Am Donnerstagabend, kurz vor Mitternacht, hielten die Polizisten bei Schönwald einen Audi aus dem Zulassungsbereich Peine an. Am Steuer saß ein 32-Jähriger aus Peine, der in Richtung Süden unterwegs war. Bei der Überprüfung seines Führerscheins stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Fahrverbot bestand, das bis 10. September, 24 Uhr, gültig war. Er hatte auch ein Schreiben dabei, in dem dies so stand.

Da dieser Zeitpunkt noch nicht erreicht war, erhielt er eine Anzeige wegen Fahrens trotz Fahrverbots. Da nach der Anzeigenaufnahme die Frist seines Fahrverbots abgelaufen war, konnte er selbst die Weiterfahrt antreten.


0 Kommentare