09.09.2020, 13:09 Uhr

Kontrolle bei Schirnding Fahnder der Selber Grenzpolizei stellen gefährliche Böller sicher

 Foto: GPI Selb Foto: GPI Selb

Mehrere Packungen Böller, Kugelbomben und Feuerwerksbatterien stellten die Fahnder der Grenzpolizei Selb am Dienstagnachmittag, 8. September, am Bahnhof Schirnding sicher.

Schirnding/Landkreis Wunsiedel. Gegen 15.45 Uhr gerieten ein 34-jähriger und ein 36-jähriger Frankfurter ins Visier der Grenzpolizisten. Diese waren mit dem Zug aus Eger nach Deutschland eingereist. Bei der Durchsuchung des mitgeführten Gepäcks kamen mehrere Packungen „La Bomba,“ Feuerwerksbatterien und zwei Kugelbomben zum Vorschein. Bei allen Gegenständen fehlte die erforderliche Kennzeichnung oder diese war gefälscht. Die Männer räumten schließlich ein, dass sie die Sachen gemeinsam in Tschechien gekauft hatten. Beide wurden angezeigt und die Böller wurden sichergestellt.


0 Kommentare