08.09.2020, 16:28 Uhr

Diebstahl mit Waffen Ladendieb mit Messer in der Tasche bekommt demnächst Post vom Staatsanwalt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Das Messer in der Tasche macht es für den 36-Jährigen aus dem Landkreis nur noch schwerer. Denn anstatt Ladendiebstahls darf er sich demnächst wegen Ladendiebstahls mit Waffen vor dem Staatsanwalt verantworten. Der junge Herr wurde am Montag, 7. September, gegen 16.30 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Neustädter Straße in Weiden vorstellig.

Weiden. Der Ladendetektiv beobachtete den Herrn dabei, wie er Waren im Wert von rund 140 Euro aus dem Regal nahm, diese aus der Verpackung nahm und sie in seine Tasche steckte. Lediglich eine Flasche Eistee fand den ordnungsgemäßen Weg auf das Kassenband.

Nach dem Bezahlvorgang wurde der 36-Jährige aufgehalten und ins Büro gebeten, wo auch die zahlreichen Sachen wieder den Weg ans Tageslicht fanden. Doch mitten im Hab und Gut des Herrn fand sich auch noch ein Messer, das er griffbereit mit sich führte. Und so wird er demnächst Post vom Staatsanwalt erhalten, vor dem er sich anschließend wegen Diebstahls mit Waffen verantworten darf.


0 Kommentare