07.09.2020, 10:04 Uhr

Unfall Radfahrer bremst zu stark, stürzt vornüber auf die Teerdecke und verletzt sich schwer

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Sonntag, 6. September, um 17.31 Uhr, war ein 31-jähriger Radfahrer mit seinem Mountain-Bike die geteerte Bergabfahrt neben der Kreisstraße SAD54 in Richtung Iffelsdorf in Pfreimd unterwegs. Auf der abschüssigen Strecke wollte er nahe der Fahrbahnmitte wegen eines entgegenkommenden Rollerfahrers abbremsen.

Pfreimd. Hierbei unterschätzte er vermutlich die Bremswirkung seiner Vorderradbremse und bremste diesen Reifen zu stark ab. Er kam dadurch ins Schlingern und stürzte vorneüber auf die Teerdecke. Mit schweren Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

An seinem Fahrrad entstand nur geringer Sachschaden. Der Rollerfahrer, der vorschriftsgemäß auf seiner Fahrbahnseite bergauf unterwegs war und im Anschluss noch Erste Hilfe leistete, wird gebeten, sich mit der PI Nabburg in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare