02.09.2020, 10:11 Uhr

Die Polizei ermittelt Drei Kontrollen, drei Mal Drogen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In drei Fällen wurden am Dienstag, 1. September, bei Kontrollen in Schwandorf Betäubungsmittel sichergestellt.

Schwandorf. Im ersten Fall sollte zunächst ein amtsbekannter 39-jähriger Mann aus Schwandorf zur Mittagszeit in der Werthstraße durch eine Streifenbesatzung kontrolliert werden. Der Mann flüchtete hierbei auf seinem Fahrrad, konnte nach kurzer Verfolgung aber dingfest gemacht werden. Auf seiner Flucht entledigte sich der Mann eines Behältnisses. Hierin befand sich eine geringe Menge des Rauschmittels Crystal Meth. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und der Täter nach erfolgter Anzeigenerhebung entlassen.

Einen weiteren BtM-Aufgriff hatte eine Streifenbesatzung dann gegen 19.30 Uhr in der Paul-von-Denis-Straße. Ein ebenfalls bereits in der Vergangenheit als BtM-Konsument in Erscheinung getretener 32-jähriger Schwandorfer führte einen Rauschmittelersatzstoff mit sich, für dessen Besitz es einen ärztlichen Rezepts bedurft hätte. Da er dieses nicht vorweisen konnte, wurde das Medikament beschlagnahmt. Den Mann erwartet jetzt ebenfalls eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Den dritten Aufgriff schließlich gab es dann kurz vor Mitternacht in der Friedrich-Ebert-Straße. Dort wurde ein 26-jähriger Schwandorfer einer Personenkontrolle unterzogen. Auch dieser war der Polizei bereits amtsbekannt. Die Durchsuchung des Mannes führt zum Auffinden einer sog. Kräutermischung oder auch Legal High genannt. Das Rauschmittel wurde ebenfalls beschlagnahmt und gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.


0 Kommentare