28.08.2020, 12:53 Uhr

Zeugen gesucht Polizei Marktredwitz entdeckt über 150 Altkleidersäcke in Kleintransporter

 Foto: Hoppe/123rf.com Foto: Hoppe/123rf.com

Am frühen Freitagmorgen, 28. August, gegen 3.50 Uhr, stellte eine Streife der Polizei Marktredwitz einen Kleintransporter der Marke Ford, Typ Transit, im Bereich der Coubertinstraße/Wunsiedler Straße in Marktredwitz parkend neben einem Altkleidercontainer fest. Die Beamten der vorgenannten Streife kontrollierten daraufhin den Kleintransporter und dessen drei Insassen.

Marktredwitz. Nach Öffnen der Seitentür des Ford staunten die Polizisten nicht schlecht. Im Inneren des Kleintransporters befanden sich über 150 Säcke mit Altkleidern im Gesamtwert von circa 450 Euro. Die Altkleidersäcke wurden von den eingesetzten Beamten der Polizei Marktredwitz sichergestellt, da die drei Insassen des Ford keine plausiblen Angaben über deren Herkunft machen konnten. Anschließend wurde ihnen die vorläufige Festnahme erklärt.

Es handelt sich um drei Männer im Alter von 39, 32 und 26 Jahren. Gegen die drei Männer wird nun wegen Bandendiebstahls ermittelt. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde von den drei Männern für die zu erwartende Strafe eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro erhoben. Im Anschluss wurden die drei Insassen des Ford wieder auf freien Fuß gesetzt. Bis dato ist jedoch noch nicht bekannt, wo die Altkleidersäcke abhandengekommen sind. Zeugen, die unter anderem hierzu sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09231/ 96760 mit der Polizei in Marktredwitz in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare