28.08.2020, 11:13 Uhr

Gutachten Fahrzeug war zu laut – Audi-Fahrer gesteht Manipulationen am Auspuff

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Mittwoch, 26. August, hatte die Polizei in Amberg einen Audi sichergestellt.

Amberg. Die geeichte Schallpegelmessung durch einen technischen Sachverständigen bestätigte gutachterlich das viel zu hohe Geräusch des Fahrzeugs. Angesichts der offensichtlichen Veränderungen und einer bevorstehenden kostenintensiven Ursachenermittlung mit Demontage räumte der Kümmersbrucker die Manipulationen am Auspuff ein und bestätigte damit den polizeilichen Anfangsverdacht. Durch sein „Geständnis“ konnte er die hohen Kosten für das technische Gutachten umgehen.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

Audi R8 war viel zu laut


0 Kommentare