20.08.2020, 15:10 Uhr

50.000 Euro Schaden Nagellackentferner löst Zimmerbrand aus

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zu einem schadensträchtigen Zimmerbrand wurden am Donnerstag, 20. August, 0.50 Uhr, die Rettungskräfte in den Amberger Osten gerufen.

Amberg. Der 16-jährige Sohn der Hauseigentümerin reinigte mit einem Nagellackentferner sein Zubehör zum Bogenschießen. Aus Unachtsamkeit fiel die Flasche um und deren Inhalt ergoss sich in einer daneben liegenden Mehrfachsteckdose, die sich in Verbindung mit der brennbaren Flüssigkeit entzündete. Eigene Löschversuche misslangen, sodass nur die Feuerwehr den Zimmerbrand und Kontrolle bringen konnte. Alle Bewohner hatten dabei Glück im Unglück. Der Brand erstreckte sich nur auf das eine Zimmer im Haus. Der Schaden wird dennoch auf 50.000 Euro geschätzt. Der Verursacher des Brandes wurde leicht verletzt. Er trug durch seine eigenen Löschversuche Brandwunden an den Fingern davon und wurde vorsorglich in das Klinikum gebracht.


0 Kommentare