19.08.2020, 13:38 Uhr

Ermittlungen eingeleitet Betrunkene Autofahrerin mit Pkw ohne Versicherung auf der Autobahn unterwegs

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Streifenbeamte der Hofer Verkehrspolizei stoppten am Dienstag, 18. August, um 17.20 Uhr, eine angetrunkene Autofahrerin auf der Autobahn A93 bei Rehau.

Rehau. Die 38-jährige Frau aus Regensburg war mit ihrem Seat Leon auf der A93 in Richtung Süden unterwegs, als sie das Interesse der Polizeibeamten weckte. Die Polizisten entschlossen sich, das Fahrzeug am Pendlerparkplatz bei der Anschlussstelle Rehau/Nord zu kontrollieren. Während des Gespräches mit der Seat-Fahrerin bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch, was sich in einem Test auch schnell bestätigte. Das Display des Alkomaten zeigte einen Wert von 1,34 Promille.

Zudem hatte die 38-Jährige die Versicherungsprämie für ihr Auto nicht bezahlt, weshalb die Beamten die Zulassungsstempel von den Kennzeichen entfernen mussten. Die Weiterfahrt war für die Regensburgerin natürlich nicht möglich, ihr Führerschein und auch der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Gegen sie wird nun wegen zwei Straftaten, einmal wegen Trunkenheit im Verkehr und zudem wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.


0 Kommentare