19.08.2020, 13:19 Uhr

Zwei Fälle in Marktredwitz Warenbetrug im Internet – die Polizei ermittelt

 Foto: Diana Ruseva Kadreva/123rf.com Foto: Diana Ruseva Kadreva/123rf.com

Am Dienstag, 18. August, meldeten sich unabhängig voneinander zwei Männer bei der Polizeiinspektion Marktredwitz. Beide seien ihren Angaben nach Opfer von Betrügereien im Internet geworden.

Marktredwitz. Ein 30-Jähriger habe über eine Internetplattform eine Spielkonsole und drei dazugehörige Spiele im Wert von 85 Euro erstanden. Diese seien ihm nach erfolgter Bezahlung jedoch nicht geliefert worden.

Ein 33-Jähriger habe nach erfolgtem Kauf, ebenfalls auf einer Internetplattform, zwar eine „Sammelkarte“ zugesandt bekommen, jedoch handele es sich nicht um den begehrten weil seltenen Artikel, für den der Geschädigte 650 Euro bezahlt habe. Vielmehr habe ihm der „Betrüger“ eine wertlose Karte zugesandt.

In beiden Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz nun wegen Warenbetrugs.


0 Kommentare