19.08.2020, 09:48 Uhr

Unfall bei Maxhütte Lkw streift mit zu hoch geladenen Bagger eine Autobahnbrücke

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstag, 18. August, gegen 17.30 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Tiefladergespann, auf dem ein Bagger transportiert wurde, die Autobahn A93 in südlicher Richtung. Aufgrund der – später von den aufnehmenden Beamten der Autobahnpolizeistation Schwandorf festgestellten – unzulässigen Höhe des Gespanns von 4,98 Meter streifte der geladene Bagger eine Brücke bei Loisnitz und beschädigte diese.

Maxhütte-Haidhof. Durch herausgerissene Betonstücke wurde auch noch der nachfolgende Seat eines 55-Jährigen aus Oberbayern beschädigt. Die Autobahnmeisterei Schwandorf konnte die Schadenshöhe am Brückenbauwerk noch nicht beziffern. Nach einer ersten Begutachtung konnte sie zumindest wieder für den Verkehr freigegeben werden. Den an den beteiligten Fahrzeugen entstandenen Schaden gibt die Polizei mit circa 10.000 Euro an.


0 Kommentare