18.08.2020, 11:04 Uhr

15.000 Euro Schaden Mit 1,8 Promille Unfall gebaut– Verursacher muss Führerschein abgeben

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Sonntag, 16. August, gegen 14.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B303 Höhe Bad Alexandersbad ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Der Unfallverursacher kam bei der Auffahrt auf die B303 zu weit nach links vom Fahrstreifen ab und touchierter hierbei den entgegenkommenden Pkw.

Bad Alexandersbad. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von 1,8 Promille. Somit musste bei dem Unfallverursacher eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein vor Ort sichergestellt werden.

Der Unfallverursacher hat nun mit einer Strafanzeige aufgrund Gefährdung des Straßenverkehrs zu rechnen und darf bis auf weiteres keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge im Straßenverkehr mehr führen. Glücklicherweise blieben die Beteiligten unverletzt, es entstand ein Sachschaden von circa 15.000 Euro.


0 Kommentare