16.08.2020, 23:09 Uhr

Einsatz in Hof Zwei 65-jährige Männer tragen ihren schon länger schwelenden Streit mit den Fäusten aus

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Samstagnachmittag, 15. August, gegen 13 Uhr, gerieten in der Lorenzstraße in Hof zwei türkische Männer in einen Streit, der mit Körperverletzung endete.

Hof. Anscheinend schwelt zwischen den beiden 65-jährigen Männern schon länger ein Konflikt. Nachdem der eine dem anderen mit der Faust mehrmals auf die Schulter und auch aufs rechte Ohr geschlagen hat, zog der der andere, der seinen linken Arm nicht mehr richtig bewegen kann, ein Taschenmesser aus der rechten Hosentasche und schlug mit dem Taschenmesser in der Hand in das Gesicht des Angreifers. Obwohl das Taschenmesser geschlossen war, entstanden durch die wegstehenden Metallteile an dem Messer aber erhebliche Schnittverletzungen am Nasenflügel und der linken Gesichtshälfte des anderen Mannes. Der wurde bei Eintreffen der zugezogenen Polizei bereits im Sanitätsfahrzeug verbunden. Während der weiteren Befragung durch die Polizei klagte nun auch der andere Mann über Schmerzen am Ohr und erklärte, dass es ihm überhaupt nicht gut gehe. Letztendlich musste auch dieser Mann wegen Herz-Kreislauf-Problemen ins Klinikum gebracht werden. Die beiden 65-Jährigen werden nun wegen Körperverletzung angezeigt.


0 Kommentare