14.08.2020, 10:41 Uhr

Vorfall in Amberg Verkehrsschild beschädigt – 16-Jähriger zeigt sich reuig und stellt sich der Polizei

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Schuldbewusst und selbstreflektiert zeigte sich ein 16-jähriger Schüler, der am Donnerstagnachmittag, 13. August, bei der Polizeiinspektion Amberg vorsprach.

Amberg. Der junge Mann hatte aus Jux und Tollerei am Vorabend zusammen mit einem Freund an einem Verkehrszeichen am Erzberg gerüttelt. Beschädigungen sollten aber keinesfalls entstehen. Groß war dann der Schreck als der Standpfosten plötzlich nachgab und zu Boden krachte. Wie sich die Sache darstellt, könnte auch eine altersbedingte Vorschädigung am Rohr den „Überraschungseffekt“ verursacht haben. Soweit der materielle Schaden in Höhe von circa 100 Euro in Ansatz kommt, wird ihn der Mitteiler begleichen.


0 Kommentare