13.08.2020, 12:46 Uhr

Unfall in Marktredwitz Im Rausch in die Leitplanke angefahren

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Mittwoch, 12. August, gegen 23 Uhr, ist es am Ortseingang von Marktredwitz im Kreisverkehr der Bayreuther Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Marktredwitz. Ein 26-Jähriger aus Wunsiedel ist ersten Erkenntnissen zufolge mit seinem grauen VW Golf Plus in die dortige Leitplanke gefahren und anschließend im Straßengraben zum Liegen gekommen. Der 26-Jährige gab zunächst an, dass eine andere Person den Golf gefahren habe und dieser Fahrer sich dann vom Unfallort entfernt habe, was sich schnell als falsch herausstellte.

Die Beamten der Polizei Marktredwitz stellten bei dem 26-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch fest, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde, welcher knapp über zwei Promille ergab. Weiterhin stellten die kontrollierenden Polizeibeamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem 26-Jährigen fest. Ein anschließend durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Methamfetamin. Daraufhin wurde der Mann zur Blutentnahme ins Krankhaus Marktredwitz gebracht. Der Pkw wurde abgeschleppt. Am Pkw entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von circa 5.000 Euro. An der Leitplanke entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Einen gültigen Führerschein konnte der 26-Jährige am Unfallort ebenfalls nicht vorweisen. Gegen den 26-Jährigen ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz daher nun unter anderem wegen eines Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols und berauschender Mittel sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.


0 Kommentare