31.07.2020, 14:20 Uhr

Crystal Meth gebunkert Fernsehreportage führt zu Ermittlungserfolg – Drogenkonsumentin muss sich verantworten

 Foto: Aleksandr Shyripa/123rf.com Foto: Aleksandr Shyripa/123rf.com

In einer kürzlich ausgestrahlten Reportage im privaten Fernsehen über Eltern im Kampf gegen die Drogensucht, wurden Drogenkonsumenten und -dealer aus dem Münchberger Raum über einige Zeit von einem TV-Team vorgestellt und begleitet. Im Rahmen der Reportage wurde auch eine unkenntlich gemachte Drogenkonsumentin gezeigt, wie sie in der Vergangenheit aus einem Erddepot in einem Waldstück nahe Stammbach Crystal Meth bunkerte und abholte.

Stammbach. Beamte der Polizei Münchberg erkannten die gezeigte Örtlichkeit jedoch und sorgten umgehend für eine Absuche des Areals. Unter Zuhilfenahme eines speziell ausgebildeten Diensthundes für Rauschgift, konnten das Erddepot und eine geringe Menge an Crystal Meth aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Die Frau konnte ebenfalls ermittelt werden. Es handelte sich um eine 25-Jährige aus Münchberg. Sie wird sich wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.


0 Kommentare