30.07.2020, 13:56 Uhr

Vorfall in Amberg Fahrradfahrer (14) fährt Sechsjährige an, deren Mutter verpasst ihm eine Ohrfeige

 Foto: Björn Hennrichs/123rf.com Foto: Björn Hennrichs/123rf.com

Mit einer Ohrfeige für einen 14-jährigen Fahrradfahrer endete dessen Unachtsamkeit, als er am Mittwochnachmittag, 29. Juli, ein Kind auf dem Gehweg touchierte.

Amberg. Der Jugendliche wollte auf Höhe des Kurfürstenbades in Amberg in Schrittgeschwindigkeit an einer Personengruppe vorbeifahren. Statt aber abzusteigen, versuchte er es fahrend und berührte dabei ein sechsjähriges Kind, das mit seiner Mutter an der Hand dort entlang ging. Das Mädchen blieb zwar unverletzt, aber dessen 24-jährige Mutter ärgerte sich so sehr über die Unvernunft des Jugendlichen, dass sie ihm eine schallende Ohrfeige verpasste. Selbstjustiz nennt man das und die ist bekanntlich nicht erlaubt. Gegen die Ambergerin wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.


0 Kommentare