23.07.2020, 22:17 Uhr

Heli im Einsatz Suche nach 86-Jähriger nimmt ein gutes Ende

 Foto: Polizei Bayern Foto: Polizei Bayern

Eine Meldung über eine vermisste 86-Jährige löste in der Nacht zum Donnerstag, 23. Juli, in Hof eine große Suchaktion mit Hubschrauber und Personensuchhunden aus. Die Suche nahm am Morgen eine unerwartete Wendung.

Hof. Der Pflegedienstleiter kontrollierte am Mittwochabend die Wohnung der pflegebedürftigen Dame in der Ziegelackerstraße. Entgegen ihrer Gewohnheit war die Frau zu dieser Zeit nicht anzutreffen, weswegen er sich Sorgen machte und die Polizei informierte. Auch der Versuch, über mögliche Kontaktpersonen und über die Rettungsleitstelle den Aufenthaltsort der Seniorin herauszufinden, schlugen fehl. Es folgte eine großangelegte Suchaktion, an der sich mehrere Polizeistreifen, ein Polizeihubschrauber und sogar ein Personensuchhund beteiligten. In den frühen Morgenstunden brachen die Einsatzkräfte ihre Suche erfolglos ab.

Ein Anruf bei der Betreuerin der Dame, die in der Nacht nicht zu erreichen war, brachte am Vormittag Licht ins Dunkel. Sie zeigte sich verwundert, hatte sie doch den Pflegedienst über die Verbringung der Seniorin in ein Pflegeheim benachrichtigt. Aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen erreichte diese Information den Pflegedienstleiter nicht, woraufhin die Suchaktion anlief.


0 Kommentare