23.07.2020, 13:54 Uhr

Zwei Anzeigen 25-jähriger Radler hat ein paar Bier zu viel und ein verbotenes Messer dabei

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Das ein oder andere alkoholische Getränk zu viel erhaschte am Mittwochabend, 22. Juli, ein 25-jähriger Weidener. Der junge Mann wurde durch Beamte der PI Weiden beobachtet, wie er mit seinem Drahtesel in der Fußgängerzone fuhr. Schon hier war erkennbar, dass der Biker Mühe hatte, sein Gefährt unter Kontrolle zu halten.

Weiden. Und so kam es für den Radler wie es kommen musste. Eine Kontrolle förderte wenig später einen Atemalkoholwert von knapp 2 Promille ans Tageslicht. Selbst für einen Biker ist das viel zu viel, um am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen, was dem Weidener die erste Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr einbrachte. Er durfte die Beamten folglich zu einer Blutentnahme begleiten.

Im Rahmen der Sachbearbeitung wurde bei dem Weidener aber zu seinem Übel noch ein verbotenes Messer aufgefunden. Auch dieses wurde sichergestellt. Den jungen Herrn erwartet hierfür noch eine Anzeige wegen unerlaubten Besitzes einer Waffe.


0 Kommentare