21.07.2020, 09:14 Uhr

20.000 Euro Schaden Kleintransporter muss Vollbremsung einleiten und gerät ins Schleudern – VW-Bus fährt auf Transporter auf

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Ein unbekannter Rechtsüberholer verursachte am Montag, 20. Juli, gegen 14.40 Uhr, auf der Autobahn A93 bei Nabburg einen Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Lenker eines Kleintransporters war um diese Zeit in südlicher Richtung unterwegs, als er von einem weißen Opel Mocca rechts überholt wurde. Dieser Fahrer lenkte direkt nach dem Rechtsüberholen auf die linke Fahrspur, sodass der Überholte eine Vollbremsung einleiten musste.

Nabburg. Aufgrund dieses Bremsmanövers geriet er ins Schleudern und kam letztlich im rechten Fahrzeuggraben zum Stehen. Während des Schleudervorgangs fuhr eine 59-jährige VW-Bus-Lenkerin auf das schleudernde Fahrzeug auf. Die Insassen des VW-Busses wurden nicht verletzt. Die zwei Personen des Kleintransporters wurden verletzt ins Krankenhaus nach Schwandorf verbracht. Eine Person konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen, die andere Person wurde schwerer verletzt und wurde stationär aufgenommen.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro. Die Feuerwehren aus Nabburg und Pfreimd waren an der Unfallstelle und sicherten die Unfallstelle ab und kümmerten sich um die Verkehrslenkung. Vom Unfallverursacher sind nur die Farbe des Pkws sowie Marke und Typ bekannt. Das Kennzeichen konnte nicht abgelesen werden. Sachdienliche Hinweise erbittet die APS Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 4301821.


0 Kommentare