20.07.2020, 15:22 Uhr

Ermittlungen Raubüberfall auf Geschäft in Eschenbach – 21-Jähriger stellt sich freiwillig bei der Polizei

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstagabend, 16. Juli, erbeute ein zunächst unbekannter Täter unter Vorhalt eines Messers Bargeld in einem Friseurgeschäft am Karlsplatz in Eschenbach. Am Sonntag, 19. Juli, stellte sich ein junger Mann der Polizei.

Eschenbach. Am Donnerstag, gegen 18.45 Uhr, hatte ein männlicher Täter einen Friseursalon betreten und unter Vorhalt eines Messers von der Inhaberin die Herausgabe von Bargeld gefordert. Anschließend flüchtete er mit einem niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag zu Fuß in unbekannte Richtung. Die 52-jährige Geschädigte wurde nicht verletzt.

Am Sonntag erschien bei der PI Eschenbach ein 21-jähriger Mann und gab an, die Tat begangen zu haben. Der Mann war bereits im Fokus der PI Eschenbach gestanden und entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde von einem Ermittlungsrichter gegen den jungen Mann Haftbefehl erlassen. Er befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt.


0 Kommentare