17.07.2020, 15:15 Uhr

35.000 Euro Schaden Opel dreht sich auf das Dach und kommt auf dem Gehweg zum Liegen

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Ein 59-jähriger Opel-Fahrer kam am Freitag, 17. Juli, gegen 8.30 Uhr, in der Regensburger Straße in Weiden auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er mit der Fahrerseite eines entgegenkommenden VW, den ein 50-Jähriger steuerte.

Weiden. Nach einer weiteren Strecke von circa 100 Metern stieß er ebenfalls auf der Gegenseite mit einem Audi zusammen, den eine 61-Jährige fuhr. Bedingt durch diesen Zusammenstoß drehte sich der Opel auf das Dach und kam auf dem Gehweg zum Liegen.

Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich der Opelfahrer sowie eine 54-jährige Beifahrerin im Audi leicht. Der Rettungsdienst brachte beide ins Klinikum Weiden in der Oberpfalz. Der Fahrer des VW blieb unverletzt. Der Opel und der Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand bei dem Verkehrsunfall ein Schaden von mindestens 35.000 Euro.

Die Ursachen, die zum Verkehrsunfall führten sind derzeit noch unklar. Die verständigte Staatsanwaltschaft Weiden in der Oberpfalz ordnete beim Opel-Fahrer eine Blutentnahme an.


0 Kommentare